Biogasspeicher reparieren oder vergrößern

Unser erstes Projekt mit Gasspeicher im Jahr 1995/96 war ein Gasspeicher-Kissen. Es wurde in einen separaten Raum mit Trennwand eingebaut.

Unterdessen haben wir weitere Erfahrungen sammeln können ...
Für Biogasanlagen sollte nach unseren Erfahrungen der erste Fokus auf die Verhinderung von Gasverlusten liegen.

Und zwar:
Laut einer Untersuchung des Instituts für Analytik RUK können so 2.000,00 - 24.000,00 € jährlich an Betriebskosten eingespart werden. Diese Kosten ergeben sich durch weniger Futterverbrauch (vorrangig bei Mais).

Wer seine Biogasanlage optimal und hochwirtschaftlich betreibt, hat die Wichtigkeit des Gassystems erkannt. Sowohl bei starken Temperaturschwankungen, als auch bei Regelenergie soll es die Gasverbraucher (BHKW oder Gasaufbereitung) genau ansteuern.

Auf folgende Punkte sollten Sie bei Betrieb Ihres Gassystems besonders achten:
Eine Firma, die uns in den Punkten Schnelligkeit, individuelle Lösungen und bundesweiten Service sehr beeindruckt, ist BAUR-Folien aus Wolfertschwenden.

Die Fa. BAUR ist nach unseren Erfahrungen spezialisiert auf:
Auch bei defekten Holzbalkendecken hat die Fa. BAUR eine gute Sanierungslösung entwickelt.

Durch eigene Erfahrungen mit der Fa. BAUR bei Nachrüstungen und Optimierungen und durch Betreiberkollegen wir dies bestätigt:

"BHKW und Gasaufbereitung lassen sich jetzt viel besser fahren und die Flexprämie haben wir uns auch gesichert. Wir haben uns für Firma BAUR entschieden, weil sie bei unserem Gasspeicherdefekt am schnellsten waren und sehr gute Qualität geliefert haben.“

so Christoph Heimann, Betreiber BENAS-Biogasanlage
Sollten Sie eine Umrüstung, Nachrüstung oder den Einstieg in die Regelenergie planen, so können wir Ihnen die Fa. BAUR klar empfehlen.

Legen Sie erst fest, was Sie konkret vorhaben und dann lassen Sie sich fachlich beraten.

Biogaseffizienz Info - Gasspeichersysteme - Empfehlung 2016

Biogaseffizienz Info - Gasspeichersysteme - Empfehlung 2017

Auf Grund von zahlreichen Betreiberergebnissen mit Betriebskostensenkung und Ertragssteigerung nach durchgeführter Erweiterung, Sanierung oder Tausch wird diese effiziente und wirtschaftliche Lösung empfohlen.

Basis dazu sind Betriebserfahrungen und Praxisergebnisse aus Angaben von Betreibern nach Umrüstungen und Optimierungen auf dieses System im vorher – nachher – Vergleich.

Prüfen Sie in diesem Bereich Ihre JETZIGE Betriebsstabilität und Ihre Betriebskosten!
Wieviel können Sie einsparen oder mehr erwirtschaften durch eine Optimierung in diesem Bereich?
Was können Sie hier für die nächsten 8 bis 15 Jahre verbessern?
Wie können Sie Ihre Produktionskosten in Cent / kWhel weiter deutlich reduzieren und damit Ihre Erträge steigern?

Mehr erfahren zu Gasspeicherreparatur oder Speichervergrößerung von Fa. Baur …
Datenschutz | Impressum